Für zwei Pluspunkte in der Tabelle der 3. Liga reichte es zwar nicht, für die rund 30-köpfige HG-Fan-Truppe aber war die Wochenend-Reise per Bahn nach Leipzig ein Volltreffer.

Ob beim gemeinsamen Stadtrundgang, beim Besuch der Thomaskirche oder beim Aufstieg über 500 Stufen zur Spitze des Völkerschlachtdenkmals – die Fans der Handball-Gemeinschaft aus Oftersheim und Schwetzingen lernten die attraktive und größte Stadt Sachsens auf unterschiedlichen Wegen und aus zahlreichen Perspektiven näher kennen.

So erfuhren sie etwa, dass Leipzig die größte Zahl an Denkmalen einer deutschen Stadt aufweist, dass hier das Konzept der Mustermesse geboren wurde und natürlich, dass die Leipziger mit den Friedensgebeten und Montagsdemonstrationen einen entscheidenden und friedlichen Beitrag zur deutschen Wiedervereinigung leisteten. Während die Älteren die schönen Passagen im Stadtzentrum erkundeten, machten die Jüngeren im weitläufigen Leipziger Zoo erste Bekanntschaft mit den freundlichen Tüpfel-Hyänen. Entsprechend des städtischen Mottos „Leipzig ist das bessere Berlin“ war sich die bunte HG-Fantruppe einig: Hyänen sind die besseren Löwen.