Beim Drittliga-Derby gegen den TV Großsachsen hatten die HG-Handballer Fans und Zuschauer gebeten, für Jannis Pagels zu spenden, den B-Jugendlichen Handballer aus Konstanz, der nach einem Unfall im Sommerurlaub querschnittsgelähmt ist. Durch den Verkauf am Grillstand und zahlreiche Spenden konnte die HG jetzt 750 Euro nach Konstanz überweisen und so mithelfen, dass die Familie die finanziellen Belastungen ein kleines bisschen besser schultern kann.

HG-Vorstandsmitglied Michael Zipf: "Die Handball-Familie hat wieder gezeigt, dass sie zusammenhält. Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen, die durch ihre Spende dazu beigetragen haben, dass wir Jannis und seinen Eltern auf ihrem schwierigen Weg ein wenig zur Seite stehen können. Alles Gute, Jannis!"