Es sah beim Aufwärmen ganz und gar nicht nach einem sicheren Spassduell aus. Körperlich stark präsentiert sich der TV Hardheim, der HG B-Jugend noch aus der Quali-Runde im Mai schmerzlich in Erinnerung. Die HG O/S brauchte ein wenige Anlaufzeit in der ersten Halbzeit bis der Rückraumzug so richtig ins Rollen kam. Dabei war die Führung jedoch nie wirklich gefährdet.

Es fehlte verletzungsbedingt auch Jakob Fischer, der eine Woche davor noch zur Hochform aufgelaufen war. Beim Spielstand von 6:3 nach 7 min fanden die Trainer Klaus Billmeier und Detlef Röder, sowie Johann Ludmann (TW) vom Spielfeldrand wohl die passenden Worte. Die Rückraumkanoniere Jonas Fertig (bester Torschütze mit 10 Toren) und Norman Merkel (6 Treffer) hatten durchgeladen und Silas Grimm (4 Treffer in 25 min) taten das Übrige von der Aussenposition (Spielstand 15:8 nach 24 min).  Auch Sinan Antritter netzte unbeirrt 6 mal gegen grosse Hardheimer ein.

Eine geschlossene Mannschaftsleistung, die nur durch die harte Bestrafung von Silas Grimm (direkte Disqualifikation in der ersten Minute der zweiten Halbzeit) getrübt wurde. Kein Spieler blieb ohne Treffer. 

Spielverlauf: 

6:3 (8.min), 16:9 (Halbzeitstand), 23:11 (34.min) 28:16 (40.min), 35:20 (Spielende). 

 

Es spielten: Berghoffer / Rabe (TW),  Antritter (6), Beisel (3), Kirchner (1), Merkel (6), Grimm (4), Löffler (1), Fertig (10), Kind (1), Marmodee (3) 

 

Trainer: Klaus Billmeier, Detlef Röder, Johann Ludmann