Die 12 Spielerinnen der weiblichen D-Jugend von der HG Oftersheim/Schwetzingen, zum großen Teil aus dem E-Jugend-Jahrgang, zeigte beim TV Brühl eine hervorragende teamorientierte Leistung und unterlag nur ganz knapp mit 9:10 (4:4).

In der ersten 1. Halbzeit brachte ein enger Spielverlauf wechselnde Führungen beider Mannschaften mit sich. Knapp erreichte der TV Brühl noch das ausgeglichene Pausenergebnis. Die Brühlerinnen kamen dann engagiert aus der Kabine und setzten sich leicht ab und lagen somit in diesem Durchgang weitestgehend in Führung. Nach dem 9:6  Brühls ging ein Ruck durch die Mannschaft und die HG-Mädchen kämpften sich bis zum 10:9 heran. Ein Unentschieden lag greifbar in der Luft. Besonders im Angriff stach Lejla Bogumil heraus, in der Abwehr war Teresa Schultz ein Garant. Die starke Torhüterleistung von Frieda Stiefel hielt die Mannschaft im Spiel.

Fazit: Alle eingesetzten Spielerinnen trugen durch eine starke Teamleistung sowohl vorne als auch in der Deckung maßgeblich zu dieser starken Entwicklung bei. Das Zusammenspiel der Abwehr mit der Torhüterin und das rasche Umschalten klappten sehr gut, so dass ein großer Schritt in der Entwicklung dieser jungen Mannschaft erkennbar ist.

HG: Stiefel; Wilhelm, Demel, Kammradt (1), Kreuzwieser, Börsig, Trifanova, Bogumil (7), Rönitzsch, Hepp, Schultz (1), Edler.   ab