Besonderen Charakter hat das Oberliga-Match von Oftersheim/Schwetzingens Handballerinnen mit dem ersten von zwei Gegnern, die vermutlich auf Augenhöhe mit der HG agieren. Ebenfalls ein Aufsteiger und noch punktlos ist der TV Nellingen II, der nun erwartet wird. „Wir werden alles tun, um die ersten zwei Punkte zu holen“, verspricht Trainer Matthias Kolander. „Unsere Mannschaft trainiert gut, ist konzentriert und wird alles geben. Trotzdem ist es uns bewusst, dass es dieses Jahr kein einfaches Spiel gibt und wir niemanden unterschätzen werden.“ Das Team hofft jedenfalls auf nachhaltige Unterstützung von den Rängen.

HG Oftersheim/Schwetzingen - TV Nellingen II (Samstag, 20 Uhr, Nordstadthalle Schwetzingen)

Zuvor bestreitet die Männer-Ib ein wichtiges Badenliga-Spiel gegen die TSG Wiesloch.

HG II - TSG Wiesloch (18 Uhr)