31. Oktober 2016

Badenliga Herren Saison 2016/17

Was anfänglich nach einer deutlichen Geschichte aussah, entwickelte sich zum Handballkrimi. Doch letztlich blieb die HG Oftersheim/Schwetzingen zum dritten Mal in Folge unbezwungen und krallt sich damit vorerst im Mittelfeld der Badenliga fest.

24. Oktober 2016

Badenliga Herren Saison 2016/17

Im einem Kampfspiel sondergleichen sicherte sich die HG Oftersheim/Schwetzingen mit einem 22:17 (13:6) über die SG Pforzheim/Eutingen II im Duell zweier ähnlicher Mannschaften die nächsten wichtigen Zähler in der Handball-Badenliga.

18. Oktober 2016

Badenliga Herren Saison 2016/17

Die HG Oftersheim/Schwetzingen II musste sich beim vormals Letzten der Handball-Badenliga, Oberliga-Absteiger TV Bretten, mit einem 26:26 (14:14) begnügen und bescherte dem Gastgeber ungewohnte Glücksgefühle und den ersten Punkt.

10. Oktober 2016

Badenliga Herren Saison 2016/17

Gut 40 Minuten lang spielten die Handball-Badenligisten HG Oftersheim/Schwetzingen II und TSV Birkenau auf einem Niveau, lieferte der Außenseiter dem Favoriten einen offenen Fight – letztendlich zu wenig. Umso mehr schmerzte die 24:28 (11:12)-Niederlage am Ende die Heimmannschaft. „Was nützt uns eine spielerische Steigerung, wenn am Ende nichts rausspringt. So kommen wir nicht weiter“, ärgerte sich Spielertrainer Christoph Lahme über die Vorgehensweise seines Teams (sich selbst eingeschlossen) nach dem 20:18 (46.).

03. Oktober 2016

Badenliga Herren Saison 2016/17

HG II verliert bei Meisterschaftsanwärter Viernheim

Beim Spitzenkandidat auf die Meisterschaft der Handball-Badenliga, dem TSV Amicitia Viernheim, unterlag die HG Oftersheim/Schwetzingen II mit 24:33 (8:19) nicht gänzlich unerwartet. Doch das Zustandekommen dieses Ergebnisses, eine komplette Torflaute von fast einer Viertelstunde, wirft Fragen auf.

26. September 2016

Badenliga Herren Saison 2016/17

„Mit so vielen Fehlwürfen, kannst du kein Spiel gewinnen“, schimpfte nicht nur einer der enttäuschten Badenliga-Handballer der HG Oftersheim/Schwetzingen II nach der knappen 23:24 (8:14)-Niederlage gegen die TSG Wiesloch.