Personell Probleme sind bei der HG Oftersheim/Schwetzingen II Dauerzustand. Dafür haben die A-Jugendlichen, die noch nicht bei den Aktiven zum Einsatz kamen, Gelegenheit sich im Training zu präsentieren.

Nicht auszuschließen, dass sich Trainer Frederik Fehrenbach, deshalb dem einen oder anderen Nachwuchsspieler die Chance gibt, gegen den TV Friedrichsfeld zumindest auf der Bank Platz zu nehmen. Aber er muss auch auf seine Routiniers hoffen, denn der Gast ist wirklich nicht nach seiner Tabellensituation zu beurteilen und scheint sich nun nach dem Abgang von Coach Frank Schmiedel von anderer Seite zu zeigen. Vorläufig haben seine ehemaligen Co-Trainer Marco Dubois und Björn Erny – bei der HG keine unbekannten Gesichter – das Sagen an der Seitenlinie und im Übungsbetrieb. Das Duo könnte auch zur Dauerlösung werden.   mj