09. Januar 2018

3. Liga Herren

Zur Rückrunde bietet Handball-Drittligist noch einmal separate Dauerkarten an. Dabei ist auch eine Sitzplatz-Reservierung möglich. Für die acht noch ausstehenden Heimspiele bis Anfang Mai beträgt der Preis einer Einzelkarte 65 Euro, für Paare nur 120 Euro. Auf dem Programm stehen noch die Begegnungen gegen Fürstenfeldbruck, Haßloch (mit Trainer Tobias Job), Horkheim (mit Coach Jochen Zürn bei seiner Abschiedsvorstellung), Hochdorf (Ex-Club von Tom Jansen), Oppenweiler/Backnang, TGS Pforzheim (unter Weltmeister Andrej Klimovetz), Ex-Zweitligist TV Neuhausen/Erms) und der SG Köndringen/Teningen.

Bestellungen unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

05. Januar 2018

3. Liga Herren

Ruhiges Treiben

Im Gegensatz zum Fußball geht es bei den Handballern in der nur kurzen Winterpause im Wechselgeschäft eher beschaulich zu. So auch in der Südstaffel der 3. Liga. Aber, dass nicht alle Mannschaften im Gleichtakt ticken, unterschiedliche Strategien und Philosophien verfolgen, wird an dem Bisschen, welches sich tut, auch ersichtlich.

20. Dezember 2017

3. Liga Herren

Hochbesetztes Drei-Königs-Turnier in Birkenau

Bild: Andreas Moosbrugger

10. Dezember 2017

3. Liga Herren

„Da stehen einfach ein paar Zentimeter und Kilogramm mehr im Weg“

Bild: Andreas Moosbrugger

07. Dezember 2017

3. Liga Herren

Im Namen von Bondscoach Edwin Kippers erhielt Tom Jansen von Handball-Drittligist HG Oftersheim/Schwetzingen eine Einladung zum U 20-Natinalmannschaftslehrgang nach Essen (21. und 22. Dezember). Jansen hat eigentlich einen deutschen Pass. „Aber irgendwie bin ich durch meine Eltern auch Holländer.“ 

07. Dezember 2017

3. Liga Herren

Handball-Drittligist HG Oftersheim/Schwetzingen befindet sich ohne Zweifel auf einem Höhenflug. Einen Sieg heute Abend gegen die Rhein-Neckar-Löwen II vorausgesetzt, würden 21 Pluspunkte zu Saisonhalbzeit das Konto zieren, einer mehr als letzte Saison, als die HG die Vorrunde als Sechster abschloss. Aber es ist eine trügerische Sicherheit. Wir fragten in der Führungsetage nach ihrem bisherigen Fazit.