Bild: Andreas Moosbrugger

30. Januar 2018

3. Liga Herren

Veränderungen an der Spitze / TVN nur mit Kurzzeit-Trainer für vier Wochen
 
Die Rhein-Neckar-Löwen schießen ihren Lokalrivalen Nußloch an die Spitze der Südstaffel der 3. Liga und hieven sich selbst auf Platz 2. Am hinteren Ende der Tabelle hingegen gab es keine Veränderungen, da die fünftletztplatzierten Teams allesamt ihre Partien – teils – kurz vor Abpfiff noch in Führung oder gleichauf liegend – verloren. Im Mittelfeld gab es wieder die üblichen, teils fahrstuhlartigen Auf-und-Ab-Bewegungen. Diesmal hat es Pforzheim „schlimmer“ erwischt, rutschte von 4 auf 9.

Bild: Andreas Moosbrugger

29. Januar 2018

3. Liga Herren

Die HG Oftersheim/Schwetzingen hat beim zuvor punktgleichen TSV Neuhausen/Filder wieder in die Spur gefunden, mit 23:18 (13:9) gewonnen und ist nach dem „Absturz“ der letzten Woche von Rang 4 auf Platz 9 im engen Mittelfeld der Tabelle der 3. Handball-Liga wieder um zwei Positionen nach oben gerückt.

Bild: Andreas Moosbrugger

26. Januar 2018

3. Liga Herren

Der nächste Gegner der HG Oftersheim/Schwetzingen gehört wohl wie die beiden letzten zu der Gruppe von Handball-Mannschaften, die derzeit das Mittelfeld in der Südstaffel der 3. Liga bilden. Sieben Teams – also fast die Hälfte – weisen derzeit 20 oder 19 Punkte auf. HG-Gastgeber TSV Neuhausen auf den Fildern ist dabei Achter, punktgleich vor dem Neunten Oftersheim/Schwetzingen. Die Schwaben besitzen mit ihrem 30:25-Auswärtssieg aus dem Hinspiel derzeit noch den Vorteil im direkten Vergleich für sich. Es ist an diesem Spieltag übrigens das einzige Duell zweier Teams aus diesem mittleren Bereich der Tabelle.

Bild: Andreas Moosbrugger

21. Januar 2018

3. Liga Herren

HG verliert gegen TuS Fürstenfeldbruck 23:25

20. Januar 2018

3. Liga Herren

Im Laufe der Vorbereitungen  zu der heute anstehenden Drittliga-Partie der HG Oftersheim/Schwetzingen hatte Handball-Torwart Daniel Unser seine Mannschaftskollegen zusammen gerufen und sie darüber informiert, dass er nach der Runde wechseln wird. Der 32-jährige „Al“ ist in seiner Zeit bei der Spielgemeinschaft fast zu einer Art Legende geworden und (nicht nur) beim Publikum äußerst beliebt, wie die Wahlwerte zum Spieler des Jahres immer wieder belegen. Gegenüber unserer Zeitung begründet er seinen Schritt, auch sein aktueller Trainer Holger Löhr und sein langjähriger Coach Martin Schnetz geben ihm ein paar Worte mit auf den Weg.

Bild: Andreas Moosbrugger

20. Januar 2018

3. Liga Herren

HG Oftersheim/Schwetzingen – TuS Fürstenfeldbruck 

Mit dem TuS Fürstenfeldbruck erwartet die HG Oftersheim/Schwetzingen nun den einzigen wahren bayrischen Vertreter in der 3. Handball-Liga.