Bild: Andreas Moosbrugger

09. November 2018

3. Liga Herren

Oftersheim/Schwetzingen will trotzdem alles geben

Während in den vier Staffeln der handballerischen Drittklassigkeit der Spielbetrieb an diesem Wochenende weitgehend ruht, nutzen einige Teams diesen Ausweichtermin, um verlegte Partien nachzuholen oder vorgezogene Spiele auszutragen. Im Osten nutzen diese Gelegenheit der unumschränkte Spitzenreiter ThSV Eisenach gegen den HSC Coburg II und die hiesige HG Oftersheim/Schwetzingen trägt ihre Begegnung gegen den GSV Eintracht Baunatal aus.

08. November 2018

3. Liga Herren

Die Oststaffel und ihre verrückten Geschichten 

Auch am elften Spieltag – und in seiner Nachfolge – ist in der Oststaffel so einiges vorgefallen, was mancher so noch nicht erlebt hat. Und so „ganz nebenbei“ hat der ThSV Eisenach mit Schützenhilfe der „Baggerseepiraten“ von der HSG Rodgau/Nieder-Roden seine Tabellenführung auf vier Zähler gegenüber Nußloch ausgebaut, drei Minuszähler Vorsprung sind es auf Baunatal, welches jetzt zum Nachholspiel bei der HG Oftersheim/Schwetzingen erwartet wird. Eine vorverlegte Partie des 13. Spieltages werden Eisenach und Coburg II an diesem ansonsten freien Wochenende absolvieren.

Bild: Andreas Moosbrugger

04. November 2018

3. Liga Herren

Sensationelle erste Hälfte – dann folgt der Einbruch

Was für eine Dramatik! So gar nichts für schwache Nerven war die Auswärtspartie der HG-Drittliga-Handballer beim Lokalrivalen und ewigen Kontrahenten SG Leutershausen: Am Ende holte Oftersheim/Schwetzingen beim 31:31 einen wichtigen Zähler im Kampf um den Klassenerhalt. Und das völlig verdient, denn nach 30 Minuten und nach einer bärenstarken ersten Halbzeit hatte die HG sensationell mit 17:7 geführt. In der zweiten Halbzeit gewannen die zuvor enttäuschenden Gastgeber aber zunehmend die Oberhand, holten Tor und Tor auf und belohnten sich am Ende mit einem kaum mehr für möglich gehaltenen Punkt für ihre Aufholjagd.

Bild: Andreas Moosbrugger

03. November 2018

3. Liga Herren

In den beiden bisherigen Handball-Derbys der 3. Liga hat sich die HG Oftersheim/Schwetzingen prächtig geschlagen. Gegen Großsachsen gab es einen Sieg, gegen Nußloch großes Lob bei einer knappen Niederlage nach 60 Minuten offenem Schlagabtausch. Aber beider Partien gingen in der heimischen Nordstadthalle über die Bühne. Lokalduell Nummer 3 findet jetzt dafür bei der SG Leutershausen statt. Und auswärts hat die HG außer beim Neuling TV Bruck noch nicht allzu viel gerissen in dieser Saison.

Bild: Schwetzinger Zeitung

30. Oktober 2018

3. Liga Herren

Favoriten haben’s auch nicht leicht 

Nicht nur die beiden Teams an der Spitze taten sich schwer, auch andere wurden nicht ohne Probleme ihrer Favoritenstellung gerecht, einige mussten sogar Federn lassen, aber letztlich zählen am Ende des Tages nur die Punkte, nicht deren Zustandekommen.

Bild: Andreas Moosbrugger

30. Oktober 2018

3. Liga Herren

HG unterliegt Wetzlar II 23:29

Auch das nackte Endergebnis nicht ganz so dramatisch ausschaut, am Ende bedeutet das 23:29 (8:15) der HG Oftersheim/Schwetzingen gegen die HSG Dutenhofen/Münchholzhausen II schon eine Art Heimklatsche. Diese hält die HG nun weiterhin in der unteren Tabellenhälfte der 3. Handball-Liga fest.