20. Februar 2018

3. Liga Herren

Abstiegszone rutscht zusammen – Vorteil Kornwestheim an der Spitze 

„Eigentlich wäre zu erwarten gewesen, dass nach einem Drittel der Runde die Tabelle sich etwas differenziert, stattdessen rutsch alles immer weiter zusammen“, meinte Trainer Alexander Schurr vom Spitzenreiter SV Kornwestheim zu der Ausgeglichenheit in der Südstaffel der 3. Liga vor seiner Partie gegen die HG Oftersheim/Schwetzingen. Dass mit dem dann erfolgten Sieg bei gleichzeitigen Punktverlusten der Verfolger sein Team nun einen kleinen Vorsprung innehat, wollte er danach nicht überbewerten. Eine Lücke ist auch hinter dem VfL Pfullingen aufgerissen. Die fünf Letztplatzierten werden wohl die Abstiegs- und Relegationstickets unter sich ausmachen. Aber in dieser Süd-Gruppe war bislang noch nichts wirklich sicher.

Bild: Schwetzinger Zeitung

20. Februar 2018

Badenliga Herren

Stark begonnen, stark nachgelassen, wieder gefangen, aber am Ende mit leeren Händen dastehend: So lässt sich die Niederlage der HG Oftersheim/Schwetzingen II in der Handball-Badenliga-Partie gegen die SG Stutensee/Weingarten auf einen kurzen Nenner bringen. Das 22:24 (12:14) kann durchaus auch in die Kategorie vermeidbar eingestuft werden.

Bild: Andreas Moosbrugger

19. Februar 2018

3. Liga Herren

Niederlage in Kornwestheim / Freitag Heimspiel gegen Horkheim

16. Februar 2018

3. Liga Herren

Aufsteiger gegen eine in ihrem zweiten Drittliga-Jahr gefestigt auftretende HG, so lautet das Duell für die Handballer von Oftersheim/Schwetzingen am Samstag (20 Uhr). Doch Gastgeber SV Kornwestheim hat schon beim Hinspiel in der Schwetzinger Nordstadthalle gezeigt, dass er aus anderem Holz geschnitzt ist (23:33) und führt fast ununterbrochen die Tabelle an. „Wir können uns noch gut an das Hinspiel erinnern, da waren wir einfach chancenlos“, blickt Michael Braun stellvertretend für das Trainerteam um Holger Löhr zurück. Für Kapitän Daniel Unser, ein Grund, „etwas gutzumachen“.

Bild: Andreas Moosbrugger

16. Februar 2018

HG -Aktuell

Die Handballer der HG Oftersheim/Schwetzingen haben einen weiteren Meilenstein bei der Förderung ihrer Jugendlichen erreicht: Während der Halbzeit des Drittliga-Spiels gegen Haßloch unterzeichneten Vorstandsmitglied Jochen Kühnle und Jugendleiter Achim Grögeder am Samstagabend die Vereinbarung über eine Bildungspartnerschaft mit dem Technologiekonzern ABB. Die Nachwuchshandballer werden in den kommenden Jahren von den Angeboten des ABB Training Centers in Heidelberg profitieren. „Wir möchten die Jugendlichen der HG ans Berufsleben heranführen und bestmöglich bei der Wahl einer Erstausbildung unterstützen“, erläuterte Jan Schüler, Personalleiter ABB Deutschland, der zusammen mit Sascha Schmitt, Leiter der Geschäftsentwicklung, die gemeinsame Erklärung unterzeichnete.

Bild: Dieter Jahn

15. Februar 2018

3. Liga Herren

Beim Handball-Drittligisten HG Oftersheim/Schwetzingen verkündete sportlicher Leiter Martin Schmitt nach Torwart Lucas Bauer nun den nächsten Neuzugang. Dieser ist jedoch kein echter Neuzugang, denn Kreisläufer Alexander Kubitschek war nur zwei Spielzeiten weg, war schon zuvor seit 2014 integraler Bestandteil der damaligen Oberliga-Mannschaft.