Vor intensiver und spannender Runde

Nach Abschluss der letzten Runde und der Verabschiedung des größten Teils der Badenliga-B-Jugend in die A-Jugend schaffte es das Trainerteam um Maurice und Andreas Föhner, wieder eine starke Truppe für die Herausforderung Badenliga-Qualifikation zusammen zu stellen.

Neben den verbleibenden 2001ern, die bereits in der abgelaufenen Saison ihren Beitrag zur guten Badenliga-Runde beigetragen haben, gesellten sich die Spielerinnen aus dem B2-Team inklusive ihrer Trainerin Tamara Gölitz dazu. Außerdem laufen nun einige sehr talentierte Mädels, die in der vergangenen Runde noch bei anderen Vereinen ihre Tore erzielten, in HG-Trikots auf, um neue Erfahrungen zu sammeln.

Torwarttrainer Roger Magnus kümmert sich mittlerweile regelmäßig um die Ausbildung von vier Torhüterinnen, was im weiblichen Bereich der HG in den letzten Jahren so noch nicht möglich war.

Eine kurze Vorbereitung auf die erste Quali-Runde zur Badenliga konnte noch keinerlei Aufschluss über das wahre Leistungsvermögen dieser neuen Mannschaft geben. Doch bereits in den ersten beiden Spielen zeigte sich die Kampfbereitschaft des Teams. Der direkte Festplatz konnte in der Nusslocher Olympiahalle überraschend erspielt werden.

Nach dieser starken Vorstellung hat sich die Mannschaft für die neue Saison sehr ehrgeizige Ziele gesetzt. Trotz starker Gegner wird ein Platz in der vorderen Tabellenhälfte angestrebt. Dafür wurde für die Vorbereitungsphase wieder ein straffer Trainingsplan festgelegt, bei dem natürlich die obligatorischen Kraft- und Ausdauereinheiten nicht fehlen dürfen. Damit der zunächst bunt zusammengewürfelte Haufen aber in der Vorbereitungszeit so richtig zusammen wächst und an das Spielsystem der alten B-Jugend herangeführt wird, gilt es für die Trainer, zusätzlich unterstützt durch Jan Klement, im spielerischen Bereich sehr viel zu arbeiten.

Beachhandball- und Rasenturniere haben wie in jedem Jahr die spielfreie Zeit über den Sommer aufgelockert, der Turniersieg bei der Copa de Lorsch krönte die "Sommersaison". In der letzten Vorbereitungsphase im September stand der Besuch von hochklassigen Hallenturnieren sowie einigen Trainingsspielen im Mittelpunkt, um dann gut gerüstet in die Saison zu gehen.

Das gesamte Team freut sich auf eine abwechslungsreiche, intensive und spannende Runde in der Badenliga und hofft, die gesteckten Ziele umsetzen zu können.

Aktuelles: weibliche B-Jugend

18. Oktober 2017

Weibliche B-Jugend

TV Bammental - HG  28:26 (14:12)

Im Auswärtsspiel beim TV Bammental holte sich die weibliche B-Jugend der HG Oftersheim/Schwetzingen wie in der Vorwoche gegen Rot/Malsch erneut eine ganz knappe 26:28 (12:14)-Niederlage ab, die wiederum vermeidbar war, aber eben in der Entwicklungsphase der Mannschaft ganz normal ist.

10. Oktober 2017

Weibliche B-Jugend

Trotz einer deutlichen Leistungssteigerung im Vergleich zu den letzten Spielen verlor die weibliche B-Jugend der HG Oftersheim/Schwetzingen am Ende ihr Heimspiel gegen die ASG Rot/Malsch denkbar knapp mit 21:22 (11:12).

27. September 2017

Weibliche B-Jugend

Gegen den absoluten Titelanwärter der B-Jugend-Badenliga, die TSG Wiesloch, verloren die Handballerinnen der HG Oftersheim/Schwetzingen ihr erstes Heimspiel der Saison deutlich mit 8:30 (4:16).

Weibliche B-Jugend

Zur Tabelle

Lade Daten...