Schwetzingen – sicher, sauber, gut versorgt! So lautet das Motto eines außergewöhnlichen Aktionstages am Sonntag, 22. Juli, den es bisher in dieser Form noch nicht gegeben hat. Denn wer ist eigentlich zuständig für „sicher, sauber und gut versorgt“ in Schwetzingen? Welche Institutionen, Firmen, welche Männer und Frauen kümmern sich mit welchem Gerät jahrein, jahraus mit viel Einsatz und Mühe um eben darum?

Am 22. Juli von 10 bis 17 Uhr werden alle diese Fragen beantwortet. Dann nämlich ist die Bevölkerung zu einem nicht alltäglichen „Blick hinter die Kulissen“ in die Scheffelstraße 16 eingeladen, wo sich die Stadtwerke, der Bauhof, die Stadtgärtner, die Stadtreinigung sowie die Polizei und die Feuerwehr gemeinschaftlich und im engen Schulterschluss der Öffentlichkeit präsentieren. Bei der Eventpremiere wird es geballte Informationen, Spiele, Unterhaltung, viele Aktionen und tolle Musik geben. Für das leibliche Wohl beim Fest für die ganze Familie sorgt die HG Oftersheim/Schwetzingen. Das emsige Bewirtungsteam der Handballer betreibt dafür verschiedene Stationen, sprich Getränkewägen und Ausschankstellen und bewirtet zentral mit Pommes, Bratwurst Kaffee, Kuchen und vielem mehr in der großen Bauhof-Halle, wo für über 200 Personen bestuhlt sein wird. 

Die Handballer sorgen aber nicht nur für beste Verpflegung, sie bringen auch ein mobiles Kleinspielfeld und ein Handballtor mit, damit sich jeder einmal ausprobieren kann.

Eine gute Idee findet viele engagierte Mitmacher

Ideengeber und Initiator für die bislang einmalige kollektive Darstellung sind die Stadtwerke Schwetzingen, die mit Fachleuten aus den eigenen Reihen vor Ort für alle Fragen gerne bereitstehen. Erdgas, Trinkwasser, Fernwärme, Photovoltaik, Brennstoffzelle, Energieausweis: Beim örtlichen Versorger gibt es neben einem kundengerecht sortierten Produktportfolio und der zuverlässigen Energie-Bereitstellung auf allen Ebenen einen reaktionsschnellen Bereitschaftsdienst an 365 Tagen im Jahr noch obendrauf. Beim Tag der offenen Tür stellen die Energie-Spezialisten an ihrem Informationsstand das vielschichtige Angebot vor.

Wollten Sie schon immer einmal einen Blick auf die diversen Geräte werfen, die der Bauhof nutzt, um Straßen zu reinigen, Grünflächen instand zu halten oder bei Eisesglätte mit dosiertem Streusalzeinsatz für Bodenhaftung zu sorgen? Dann sind sie am 22. Juli genau am richtigen Ort. Ein Vortrag zum Streusalzeinsatz gibt Aufschluss über Indikation und Mengen, gleichzeitig kann man einen Blick in die verschiedenen Hallen werfen. Interaktiv geht es bei den Stadtgärtnern zu, die Kindern zeigen, wie Kräuter richtig eingepflanzt werden. Um die Pflanzaktion herum lohnt der Blick auf die verschiedenen Gerätschaften oder Fahrzeuge, unter anderem die kleinen und größeren Tankwagen für die Bewässerung der Grünflächen und Verkehrsinseln im Stadtgebiet.

Zu besonderen Hinguckern werden bestimmt die verschiedenen Feuerwehrfahrzeuge, die vor dem Gebäude der Stadtwerke in der Zeit von 14 Uhr bis 15 Uhr bei einer interessanten und spektakulären Übung zu sehen sind. Die ehrenamtlichen Floriansjünger demonstrieren live, wie Hab und Gut, oft auch Leben geschützt und gerettet wird.

Hand aufs Herz: Sind Sie schon einmal mit einem Bierchen zu viel Auto gefahren? Nein? Na prima. Wie sich das genau anfühlt und wie sehr man sich dabei auch gerne überschätzt, kann man im Fahrzeugsimulator „Alkoholfahrt“ am Stand der örtlichen Polizeistation im Wortsinn erfahren. Kinder können außerdem auf einem schmucken BMW-Polizeimotorrad Platz nehmen und sich ein Foto davon mit nach Hause nehmen. Fragen an die Polizisten? Kein Problem, dafür sind die am Aktionstag gerne und auskunftsfreudig vor Ort. 

Langweilig wird es ganz sicher nirgendwo und niemandem auf dem großflächigen Bauhof-Areal. Der lustige Energie-Clown Jörn vermittelt kindgerecht diverse naturwissenschaftliche Phänomene. Allgemeines Staunen ist dabei garantiert! Das „Energiemobil“ der Stadtwerke ist vor Ort, Luftballons werden verteilt, eine riesige Bagger-Hüpfburg zum Toben steht bereit. Ganz der Team-Kunst hat sich die Schwetzinger Zeitung verschrieben, der offizielle Medienpartner der Veranstaltung bringt das „Kunstbike“ mit. Zwei Personen agieren darauf, um dabei ein ganz spezielles Kunstwerk entstehen zu lassen. Dazu informieren die Mitarbeiter über alle Angebote der Lokalzeitung, die weit mehr bietet als „nur“ bedrucktes Papier. Dafür steht auch der Kinderliebling „Fred Fuchs“, der live und lebensgroß unterwegs sein wird und der mit seinen kindgerecht formulierten Botschaften und Erklärungen täglich auf einer der Lokalseiten und samstags auf der Kinderseite der Schwetzinger Zeitung Wissen vermittelt.

Und nicht zu vergessen das gemeinsame Gewinnspiel von Stadtwerken und Schwetzinger Zeitung, bei dem es begehrte Karten für alle sämtliche Konzerte der diesjährigen Musik im Park-Reihe zu gewinnen gibt.

Viele Eindrücke gibt es also zu sammeln, die man bei der eingängigen Musik vom „Sten Trio feasturing Tara“ auf der zentralen Bühne genüsslich sacken lassen kann. Noch nichts vor am Sonntag, 22. Juli? Dann nichts wie hin zum großen Familienfest mit vielen Attraktionen für Groß und Klein.