Kreisläufer Niklas Krämer ist sich seiner Verantwortung bewusst

Wie siehst Du Deine Rolle innerhalb der Mannschaft?

Niklas Krämer: Ich sehe mich schon als Führungsspieler im Team. Ein gewisser Druck lastet dadurch schon auf einem, aber auch vor allem hohe Erwartungen anderer. Ich selber baue mir keinen Druck auf. Klar, hat man das in gewisser Weise immer im Hinterkopf, aber im Spiel gilt es, das auszublenden und sein Bestes zu geben.

Was resultiert daraus für Dich?

Krämer: Ich versuche dieser Rolle gerecht zu werden, in dem ich versuche, die anderen – vor allem die jungen Spieler in unserer Mannschaft – mit zu ziehen und ihnen von meinen gesammelten Erfahrungen aus vergangenen Qualis und der Drittliga-Saison weiterzugeben.

Was erwartest Du nun von diesem Turnier?

Krämer: Für das Wochenende gibt es für mich ein klares Ziel: Alle Spiele zu gewinnen und an diesem Wochenende in die Jugendbundesliga einzuziehen. mj