SG Walldorf– HG Oftersheim/Schwetzingen 12:10 (6:5)

Immer noch ohne gelernte Torfrau, aber mit Unterstützung aus der D-Jugend traten die C-Mädchen der HG Oftersheim/Schwetzingen zum vielleicht entscheidenden Spiel um die Meisterschaft in der Bezirksklasse 1 beim Tabellennachbarn Walldorf an. Nach einer eindrucksvollen Aufholjagt reichte es aber nicht zum Sieg. Die HG verlor knapp mit 10:12 (5:6).

Dass ein Punktgewinn nicht einfach werden würde, zeigte sich vor allem zu Beginn der Partie. Zwar stand die Abwehr gut, doch im Angriff kamen die HG-Mädels nicht so recht ins Spiel. Durch viele technische Fehler in Kombination mit Ideenlosigkeit gelang es dafür den Gastgebern, sich zunächst abzusetzen. Doch nach einem Weckruf in der Auszeit verkürzte das Team um Trainer Alexander Häusler bis zur Halbzeit.

Über den gesamten zweiten Durchgang kämpften beide Mannschaften um jeden Treffer. Feldspielerin Michelle Mayer zeigte wie zuletzt einige Glanzparaden im Tor, wodurch sie ihr Team im Rennen hielt. Mit nun etwas mehr Durchschlagskraft im Angriffsspiel gingen die Gäste 10:9 in Führung. Doch ab diesem Zeitpunkt wurde das Spitzenspiel durch unsportliche Vorfälle überschattet. Anstatt ihre Kinder anzufeuern zogen es die heimischen Zuschauer und Eltern vor, HG-Spielerinnen und deren mitgereisten Fans zu beleidigen, wodurch ein lautstarker Streit auf der Tribüne entfachte. Unter diesen Umständen gelang es den Gastgebern das Blatt zu wenden und die Partie für sich zu entscheiden.

 „In der Abwehr sind wir heute gut gestanden, nur leider haben wir unsere Chancen im Angriff nicht genügend genutzt. Wir werden das Spiel abhaken und nach vorne schauen. Um die Meisterschaft zu gewinnen sind wir zwar auf Schützenhilfe angewiesen, werden aber alles geben, um im Fall eines Patzers die Tabellenführung wieder zu übernehmen“, schlussfolgerte Alexander Häusler nach der Partie.

Nach der verdienten Winterpause empfängt die weibliche C-Jugend am 26. Januar als nächstes den Tabellenvierten HSG Bergstraße. Bei ihrem vorletzten Heimspiel der Saison hoffen die Mädchen auf zahlreiche Unterstützung!

 

HG: Mayer (2); Arda (6/5), Bellendier, Nguyen, Marchidan, Paral (1), Summ (1), Schmidt.           abh