HG – TV Schriesheim  19:23 (9:10)

Das erste Heimspiel der neuen Badenliga-Saison bestritt die weibliche B-Jugend der HG Oftersheim/Schwetzingen gegen den TV Schriesheim und unterlag am Ende etwas zu deutlich mit 19:23 (9:10).

Gegen die Mannschaft, die in der ersten Qualifikationsrunde zur Badenliga die HG sehr deutlich bezwang, gelang es der Heimmannschaft etwas überraschend, die erste Spielhälfte ausgeglichen zu gestalten. Zu keiner Zeit konnte Schriesheim mehr als zwei Tore vorlegen, es gelang sogar die eigene Führung (9:8/21.). Etwas unglücklich stellte der Gast mit dem Pausenpfiff noch die Halbzeitführung her (9:10).

Einen klassischen Fehlstart in Durchgang zwei erwischten dann die HG-Mädels mit einer Hinausstellung und vier Gegentoren am Stück. Und so war es nicht verwunderlich, dass bereits nach zwei Minuten der Grüne Karton der Heimtrainer flog. „Diese Auszeit war notwendig, um sehr deutlich nochmal auf das in der Kabine besprochene zu verweisen, aber auch für den Rest des Spiels die Mannschaft neu zu motivieren“, so Andreas Föhner nach dem Spiel. Der Rückstand vergrößerte sich dann nicht mehr weiter, die Mannschaft war wieder besser im Spiel (12:17/36.). Eine Abwehrumstellung mit mehr Risiko und daraus entstandenen Gegenstößen brachte die Mannschaft ab der 40. Spielminute wieder zurück. Fünf Tore in Folge bedeuteten den Ausgleich auf der Anzeigetafel (19:19/47.). In den verbleibenden Minuten hatte der Gast aber noch mehr Reserven nach der starken, kräftezehrenden Aufholjagd der HG-Mädels und zog nochmals zum Auswärtssieg davon.

HG: Sisile Föhner, Kalliopi Marianidou (Tor), Laura Hartmann (5/1), Jana Gottselig (1), Sina Schmitt (4/3), Maike Siegel (1), Julia Drees (4), Senja Höfs, Annika Kappes (1), Lisa Jeckel, Eva Nowaczyk, Sofia Pastler (2), Medina Bogumil (1). af