Gegen den absoluten Titelanwärter der B-Jugend-Badenliga, die TSG Wiesloch, verloren die Handballerinnen der HG Oftersheim/Schwetzingen ihr erstes Heimspiel der Saison deutlich mit 8:30 (4:16).


In der Anfangsphase setzte das Heimteam dem Tempohandball der Wieslocher Mannschaft noch gutes Abwehrverhalten entgegen und lies nur wenige Torchancen zu. Eigene Einwurfgelegenheiten wurden aber nicht genutzt, so dass die TSG dies ausnutzte und ab der Verletzung von Jana Gottselig sich auch mehr und mehr abzusetzen vermochte (0:7/13.). Mit einem schon sehr deutlichen, dem Spielverlauf entsprechenden Rückstand wurden die Seiten gewechselt. Die junge Mannschaft der HG gab auch in der zweiten Spielhälfte nicht auf und schaffte es, ein Debakel zu verhindern, einen Endstand zu erreichen, der manch anderem Gegner der TSG in den nächsten Wochen auch widerfahren wird, schätzt das HG-Trainerteam ein: "Sicherlich war Wiesloch keine Mannschaft, an der sich unsere neu formierte junge Mannschaft in dieser Saison messen muss, aber wichtig war, dass die HG-Mädels diese Erfahrungen gesammelt haben und aus diesem Spiel sehr viel lernen konnten.".
 
HG: Lea Lamm, Sisile Föhner; Tera Bonelli (2), Lenya Hanke, Leonie Laser, Jana Gottselig, Laura Werner (2), Maike Siegel, Linda Fritz (2/1), Senja Höfs, Julia Schimmel (1), May Christmann, Florine Feurer, Nele Rühl (1).    af