44:24-Kantersieg in Pforzheim

 

Die Fahrt nach Pforzheim in die beeindruckende, hochmoderne Bertha-Benz-Halle hat sich für die C1-Jugend der HG Oftersheim/Schwetzingen zum einen gelohnt: Das Punktekonto wurde auf 12:0 erhöht. Gegen eine in allen Belangen hoffnungslos unterlegene TGS Pforzheim kam aber kein attraktives Spiel zu Stande. Am Ende stand auf der Anzeigetafel ein deutliches 44:24 (20:9) für die Gäste aus der Kurpfalz.

So richtig freuen vermochten sich weder Trainer noch Spieler über den Sieg mit 20 Toren Vorsprung. Zu deutlich war der Leistungsunterschied, zu früh war klar, dass die HG auch hier im Schongang die Punkte mitnehmen würde. So galt auch der Kommentar von Trainer Jörg Madinger nach dem Spiel gleich dem Blick in die Zukunft: „Wir brauchen dringend leistungsstärkere Gegner, um uns auf die anstehenden Spiele gegen die Topteams vorbereiten zu können.“

 

Die TGS war an diesem Tag nicht in der Lage, diese Rolle zu übernehmen. Sie trat mit einem recht kleinen Kader von neun Spielern an und hatte von Anfang an Mühe mitzuhalten – Und das obwohl der Gästetrainer gleich mehrere Spieler der üblichen Startformation zunächst auf der Bank platznehmen ließ. Nach 15 Minuten war bereits eine 10:5-Führung erspielt, die kontinuierlich ausgebaut wurde.

 

Dennoch kam die Heimmannschaft auch zu Torerfolgen, vor allem in den Phasen, in denen sie mit offensivem Tormann als siebten Feldspieler agierte. Die HG-Abwehr hatte dann öfter mal zu langsam verschoben und die Kreise der Gegner nur halbherzig eingeschränkt, wohl auch in der Gewissheit des sicheren Sieges. Die 24 Gegentore, 15 davon in der zweiten Halbzeit sind eigentlich zu viel. Das Ergebnis passt durchaus in den Trend der letzten sechs Pflichtspiele: Die insgesamt erzielten 212 Tore sind Ligaspitze! Mit 137 Gegentreffern haben sich die Kurpfälzer aber auch deutlich mehr Tore eingefangen, als die anderen Konkurrenten um die vorderen Tabellenplätze.

 

Die C-Jugend-Badenliga macht jetzt erstmal drei Wochen Herbstpause. Danach kommt aber auch schon der Tabellendritte aus Rintheim zum Spitzenspiel in die Nordstadthalle.

 

HG: Otto, Rabe, Antritter (10), Baxter-Rohr (1), Fischer (5), Hartmann (2), Kirchner (5), Kirschner (3), Merkel (8), Pflaumbaum (3), Sander (1), Schulz (1) , Zimprich (5).           hps